Weiter zum Inhalt
Transkript

In diesem Video animieren wir das Wasser,  um einen Welleneffekt zu erzeugen.

Sieh dir zuerst im Video an, wie es geht. Dann  wechselst du, um es selbst auszuprobieren.

Das hier ist der Projekteditor. Er enthält zwei Figuren auf einer Bühne.

„Figur“ ist ein anderes Wort für  eine Gestalt oder einen Gegenstand.

Wirst du Figuren so programmieren,  dass sie verschiedene Dinge tun.

In diesem Menü findest du die Anweisungsblöcke,  mit denen du Programme erstellen kannst.

Klicke zunächst auf die Figur „Wasser“. Die Codeblöcke, die du jetzt auswählst, werden für diese Figur ausgeführt. Klicke als Nächstes auf das lila Menü „Aussehen“.

Die Codeblöcke sind durch  bestimmte Farben gekennzeichnet; im lila Menü Aussehen findest  du also lila Codeblöcke.

Mit den Aussehen-Blöcken veränderst  du das Aussehen einer Figur.

Mit dem Block „ändere Effekt  um“ erstellst du eine Welle.

Klicke einfach auf den Block, um ihn auszuführen! Das Wasser sollte jetzt die Farbe wechseln.

Einige Blöcke, wie dieser „Effekt“-Block,  haben einen Wert, den man verändern kann.

Klicke auf den Pfeil, um einen  anderen Effekt auszuwählen, und dann auf den Block, um ihn auszuführen. Probiere ein paar Effekte aus und klicke dann auf „schalte Grafikeffekte aus“. Damit setzt  du das Aussehen des Wassers wieder zurück.

Wähle den Effekt „Wirbel“ und klicke  auf den Block, um ihn auszuführen.

Das sieht doch schon nach einer Welle aus!

Um diesen Block für dein Programm zu wählen,  klicke ihn an und ziehe ihn in den Skripte-Editor.

Jedes Mal, wenn du diesen Block  anklickst, wird der Wirbel-Effekt stärker.

Du kannst den Wirbel-Effekt auch umkehren. Gib  dazu im Block „Wirbel“ einen negativen Wert ein.

Klicke ein paarmal auf den Block,  sodass er mehrmals ausgeführt wird.

Du solltest sehen, dass der  Wirbel-Effekt langsam zurückgeht.

Das ist der Anfang eines Computerprogramms! Jetzt könntest du immer wieder auf diesen Block klicken, dann einen negativen Wert eingeben und  wieder ein paarmal klicken. Alles das kannst du aber auch den Computer machen lassen! Zieh einen weiteren Block „ändere Effekt um“ heraus. Damit es wie eine echte Welle aussieht, sollte das Wasser sich  nach oben und dann wieder nach unten bewegen.

Mit dem Block „ändere Wirbel-Effekt  um 25“ lässt du die Welle aufsteigen.

Mit dem Block „ändere Wirbel-Effekt um minus  25“ lässt du das Wasser wieder absinken.

Um die Blöcke nacheinander  auszuführen, hänge sie aneinander.

Um den Code auszuführen, klicke darauf. Nanu – es passiert gar nichts!

Das liegt daran, dass der Computer den  Code viel schneller ausführen kann, als du nacheinander die Blöcke anklickst. Der Computer macht zwischen dem Ausführen der verschiedenen Teile des Codes keine  Pause. Deshalb sieht man nicht, wie der Effekt sich zwischendurch verändert. Das kannst du beheben, indem du dem Computer sagst, dass er zwischen dem  Ausführen der Code-Blöcke warten soll.

Klicke auf „Steuerung“ und zieh  einen Block „warte“ zwischen die beiden Blöcke „ändere Wirbel-Effekt um“. Um den Code auszuführen, klicke darauf.

Der Computer führt den ersten Effekt-Block aus, wartet eine Sekunde und führt  dann den nächsten Block aus.

Für den Anfang nicht schlecht. Jetzt  haben wir aber erst eine Welle.

Du könntest diesen Code ein paarmal kopieren  und so ein sehr langes Programm erstellen ...

Oder du könntest den Computer den  Code für dich wiederholen lassen!

Wähle im Menü „Steuerung“ einen Block  „wiederhole fortlaufend“ und lege ihn um den Code, den du schon geschrieben hast. Um den Code auszuführen, klicke darauf.

Was passiert denn da? Das war nicht unser Plan. Wenn dieser Code wiederholt wird, wird zuerst der Block „ändere Wirbel-Effekt um -25“  ausgeführt und dann sofort der nächste Block „ändere Wirbel-Effekt“ ausgeführt. Dies kannst du verhindern, indem du nach dem zweiten Block „ändere  Wirbel-Effekt“ einen „warte“-Block einfügst.

Um den Code auszuführen, klicke darauf!

Super! Um diesen Code auszuführen, musst du auf den Blockstapel klicken. Zum Testen ist das OK. Wenn aber jemand anders dein Programm ausführt,  sollte er eine Art Play-Taste haben.

Ist die grüne Flagge oberhalb  der Bühne die Play-Taste.

Die Flagge ist auch später noch nützlich, um  das Programm zu starten, denn damit kann man verschiedene Blockstapel gleichzeitig ausführen. Jetzt wollen wir, dass unser Code beim Anklicken der Flagge ausgeführt wird. Dazu wählen wir  „Ereignisse“ aus und fügen am Anfang des Codes einen Block „wenn Flagge angeklickt“ ein. Probiere es aus – klicke auf die Flagge!

Super! Im nächsten Video werden wir den Wellen-Effekt weicher machen,  um das sanfte Schaukeln des Meeres nachzuahmen.

Jetzt bist du dran: Füge einen Block „ändere Wirbel-Effekt“ ein, um den Wellen-Effekt zu erzeugen. Füge einen Block „ändere Wirbel-Effekt um -25“ ein, um den Effekt umzukehren. Füge nach jedem Block „ändere Effekt um“ einen Block „warte“ ein. Wiederhole den Wellen-Effekt, indem du einen Block „wiederhole fortlaufend“ einfügst. Füge einen Block „wenn Flagge angeklickt“ hinzu, sodass dieser Codestapel beim  Anklicken der Flagge ausgeführt wird.

Anleitung

  1. Klickt auf den Link zum Startprojekt neben diesem Video.
  2. Fügt einen Block „ändere Wirbel-Effekt“ hinzu, um den Welleneffekt zu erzeugen.
  3. Fügt einen Block „ändere Wirbel-Effekt um -25“ hinzu, um den Welleneffekt umzukehren.
  4. Fügt unter jedem Block „ändere Effekt um“ einen Block „warte“ ein.
  5. Verwendet einen Block „wiederhole fortlaufend“, um den Welleneffekt immer wieder zu wiederholen.
  6. Fügt einen Block „Wenn Flagge angeklickt“ hinzu, damit dieser Codestapel beim Anklicken der Flagge ausgeführt wird.