Transkript

Du solltest dich im letzten Schritt  bereits bei Scratch angemeldet und ein neues Projekt geöffnet haben. Falls du das noch nicht gemacht hast, halte dieses Video kurz an und klicke auf den blauen  Pfeil, um zum letzten Schritt zurückzukehren.

In diesem Video erfährst du, wie du Figuren  und ein Bühnenbild zu deiner Geschichte hinzufügen und einen Dialog beginnen kannst. Zunächst einmal musst du zwei Figuren zu deiner Geschichte hinzufügen. Alle Scratch-Projekte beginnen zunächst mit der Scratch-Katze. Du kannst diese Figur löschen.

Um eine neue Figur auszuwählen, klicke  auf „Figur aus der Bibliothek wählen“.

Hier siehst du nun alle Figuren,  aus denen du wählen kannst.

Für unser Beispiel wählen wir  eine Ente als erste Figur...

und... einen Pinguin als zweite Figur.

Denke aber daran, dass du dir für deine  Geschichte auch andere Figuren aussuchen kannst.

Vielleicht ist dir aufgefallen, dass diese  beiden Figuren sich nicht gegenseitig anschauen.

Wenn sie sich unterhalten sollen,  sollten sie sich besser umdrehen.

Um eine Figur umzudrehen, klicke  sie an und wähle den Tab „Kostüme“.

Klicke dann auf die Schaltfläche  „Links und Rechts vertauschen“.

Die Figur sollte sich jetzt umdrehen  und in die andere Richtung schauen.

Wenn deine Figur mehrere Kostüme hat,  kannst du auch die anderen Kostüme umdrehen.

Super, jetzt sind beide Kostüme umgedreht. Jetzt da du zwei Figuren hast, ist es an der Zeit, ein Bühnenbild, also eine Kulisse,  für deine Geschichte hinzuzufügen.

Klicke dazu auf „Bühnenbild aus der Bibliothek  wählen“ und suche dir ein Bühnenbild aus.

Super! Jetzt hat das Projekt zwei Figuren und eine Kulisse. Der letzte Schritt in diesem Video ist, einen Dialog zwischen diesen  beiden Figuren zu programmieren.

Neben diesem Video siehst du eine  Liste mit möglichen Anfangssätzen, die du verwenden kannst, um  deinen Dialog zu beginnen.

Für unser Beispiel nehmen wir „Ich  hätte nicht gedacht, dass du hier bist.“ Du kannst für dein Projekt aber  auch einen anderen Anfang wählen.

Um eine Figur den Text, den du ausgewählt  hast, sagen zu lassen, klicke auf die Figur und wähle das Menü „Aussehen“ aus. Es gibt zwei Blöcke, mit denen du eine Figur etwas sagen lassen kannst: „Sage“ und „Sage für 2 Sekunden“.

Die Blöcke „Sage“ zeigen den Text so lange an,  bis ein anderer Block „Sage“ ausgeführt wird.

„Sage für 2 Sekunden“-Blöcke zeigen den  Text dagegen für eine bestimmte Dauer an.

Bei Geschichten wirst du meistens eher  einen Block „Sage für 2 Sekunden“ als einen Block „Sage“ verwenden. Ziehe also einen Block „Sage für 2 Sekunden“ heraus und gib den Anfangstext  ein, den du dir in der Liste ausgesucht hast.

Hier nehmen wir „Ich hätte nicht  gedacht, dass du hier bist.“ Klicke zum Testen auf den Block! Super! Jetzt bist du dran.

Füge zwei Figuren hinzu, drehe eine davon um,  sodass die Figuren sich gegenseitig anschauen, füge dann ein Bühnenbild hinzu und lass  die Figur schließlich mit einem Block „Sage für 2 Sekunden“ den Anfangssatz sagen. Wenn du diesen Schritt durchgeführt hast, gehe weiter zum nächsten Video,  um den Dialog weiterzuentwickeln.

Anleitung

  1. Wählt einen Anfang für eure Geschichte aus.
  2. Fügt zwei Figuren hinzu.
  3. Lasst die Figuren einander anschauen.
  4. Fügt ein Bühnenbild hinzu.
  5. Lasst die Figur den Anfangssatz sagen, den ihr ausgewählt habt.
Anfangssätze:
  • Das würde ich an deiner Stelle nicht tun.
  • Es war mutig von dir, heute hierher zu kommen.
  • Sie haben dich angelogen.
  • Du hast gewonnen!
  • Das vorhin war aber ein gefährlicher Zug von dir.
  • Ich hätte nicht gedacht, dass du hier bist.