Transkript

Wenn du mit dem vorherigen Schritt fertig bist,  kannst du die Geschichte vervollständigen.

Wie hat die Figur die Geheimtür gefunden? Die Figur kann zwei verschiedene Welten betreten. Was könnte dort jeweils passieren? Begibt sich die Figur auf eine magische Reise, wenn sie durch die Tür geht? Was befindet sich auf der anderen Seite der Tür? Abenteuer?

Gefahr? Neue Freunde?

Was passiert, wenn der Nutzer sich  entscheidet, nicht durch die Tür zu gehen?

Langeweile? Erleichterung?

Vielleicht ist es auch gefährlicher,  nicht durch die Tür zu gehen.

Es gibt einen speziellen Ereignisblock,  denn du verwenden kannst, um die Geschichte an jedem neuen Schauplatz zu beginnen. Verwende den Block „Wenn das Bühnenbild wechselt“, um je nachdem, wohin die Figur geht,  die Geschichte anders weiterzuerzählen.

Dieses Beispiel zeigt Folgendes: Die Katze  sagt, dass ihr langweilig ist, bevor sie die Geheimtür entdeckt und in die Richtung  geht, für die sich der Nutzer entscheidet.

In deiner Geschichte kannst du die  Hauptfigur tun lassen, was immer du möchtest!

Jetzt bist du dran! Erstelle für die Hauptfigur eine Einleitung, die sich vor der Backsteinmauer abspielt. Ziehe zwei Blöcke „Wenn das Bühnenbild wechselt“ heraus. Nutze diese beiden Ereignisse, um die verschiedenen Teile deiner  interaktiven Geschichte zu programmieren.

Anleitung

  1. Eine Geschichte hinzufügen, die die Geheimtür und die Entscheidung beinhaltet.