Transkript

Um deine persönliche Erzählung zu programmieren,  kannst du aus den folgenden Erweiterungen wählen: In „Ein Lied schreiben“ lernst du, wie  du mit den Blöcken „Schlaginstrument“ und „Spiele Ton“ ein Lied erstellst. Mit „Ein Easter Egg programmieren“ programmierst du eine besondere Funktion,  die vor dem Nutzer versteckt ist.

Vielleicht wissen am Ende nur  du und deine Freunde davon!

Mit „Eine zweite Szene hinzufügen“  programmierst du einen zusätzlichen Schauplatz für deine Geschichte. Mit „Den Nutzer entscheiden lassen“ erreichst du, dass deine Nutzer mit deiner  Geschichte interagieren und über den Verlauf der Geschichte entscheiden können. Denke daran, dass du alles zu deinem Programm hinzufügen kannst, was du möchtest. Was wir hier genannt haben, sind nur einige Ideen.

Suche dir ein paar Erweiterungen aus, die dich  interessieren, und klicke dann auf „Ansehen“!

Erweiterung auswählen

Ein Lied schreiben

Ein Lied schreiben, um eine Verbindung zu eurem Publikum herzustellen

Einen Abspann hinzufügen

Einen Abspann programmieren, um allen zu danken, die euch bei eurer Geschichte geholfen haben

Ein Easter Egg programmieren

Ein so genanntes „Easter Egg“ programmieren, das das Aussehen einer Figur verändert.

Eine zweite Szene hinzufügen (Herausforderung)

Eine weitere Szene für eure Geschichte hinzufügen

Den Nutzer entscheiden lassen (Herausforderung)

Das Publikum in eure Geschichte einbinden, indem ihr eine Frage stellt und je nach Antwort die Geschichte fortführt

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und schaut euch das Video an, um zu sehen, wie sie programmiert wird.
  2. Wenn ihr mit einer Erweiterung fertig seid, probiert eine andere aus!