https://storage.googleapis.com/files.cs-first.com/art/art-icon%402x.png

3. Entscheidung über den Abdruck

Transkript

Mit diesem Video programmierst du die Scanner-Figur so, dass sie dort einen schwarzen Abdruck hinterlässt, wo die Bühne schwarz ist. Dort, wo die Bühne eine andere Farbe hat, hinterlässt sie einen weißen Abdruck. Je nachdem, welches Kostüm für die Scanner-Figur ausgewählt ist, hinterlässt sie einen Abdruck in einer anderen Farbe.

Im Startprojekt gibt es Kostüme in unterschiedlichen Farben: Weiß und Schwarz.

Um einen Schatten zu erstellen, muss der Computer entscheiden, wann das Kostüm der Figur gewechselt werden muss, damit der Abdruck auch in der richtigen Farbe hinterlassen wird.

Um das zu programmieren, gehe zum Menü “Steuerung“ und ziehe einen Block “falls-sonst“ heraus, den du über den Block “hinterlasse Abdruck“ im Code setzt.

Dieser Block erstellt eine Bedingung, sodass entweder die eine oder die andere Aktion ausgeführt wird, während das Programm läuft – aber nie beide gleichzeitig!

Überprüfe noch einmal, ob der Block “hinterlasse Abdruck“ auch wirklich unter dem Block “falls-sonst“ platziert ist, den du gerade eingefügt hast. Im heutigen Projekt besteht die Bedingung darin, ob die Figur die Farbe Schwarz berührt. Gehe dann zum Menü “Fühlen“ und ziehe einen Block “wird Farbe berührt?“ heraus, den du oben in den Block “falls-sonst“ setzt. Die Bedingung lautet jetzt: “Falls die Farbe berührt wird“. Jedoch ist sie noch nicht auf Schwarz eingestellt.

Um die Farbe Schwarz einzustellen, klicke auf das Farbkästchen im Block “wird Farbe berührt?“. Klicke damit auf die schwarze Farbe auf der Bühne. Jetzt überprüft der Block “falls-sonst“ jedes Pixel darauf, ob es schwarz ist. Als Nächstes bestimmst du, was die Figur machen soll, wenn sie etwas Schwarzes berührt. In diesem Fall soll sie einen Abdruck in der Farbe ihres Kostüms hinterlassen. Füge daher einen Block “wechsle zu Kostüm“ in den Teil “dann“ der Bedingung “falls-sonst“ ein. Klicke dann auf das Dropdown-Menü und wähle Schwarz. Teste deinen Code, indem du auf die grüne Flagge klickst. Wenn sie auf etwas Schwarzes trifft, wechselt sie zum schwarzen Kostüm. Super!

Aber Moment mal! Die Figur wechselt ja gar nicht wieder zurück zum weißen Kostüm!

Die Figur weiß zwar, dass sie zum schwarzen Kostüm wechseln soll, wenn sie auf etwas Schwarzes trifft, aber sie weiß nicht, was sie im anderen Fall machen soll.

Dafür brauchen wir jetzt den Teil “sonst“ der Bedingung “falls-sonst“.

Damit die Figur wieder das weiße Kostüm verwendet, wenn sie nichts Schwarzes mehr berührt, ziehe einen Block “wechsle zu Kostüm“ in den Teil “sonst“ des Blocks “falls-sonst”. Wähle dann im Dropdown-Menü Weiß aus.

Der Code lautet jetzt: “Falls Schwarz berührt wird, dann wechsle zum schwarzen Kostüm, sonst wechsle zum weißen Kostüm.“ Teste deinen Code noch einmal.

Wenn die Figur etwas Schwarzes berührt, müsste sie schwarze Abdrücke hinterlassen.

Wenn die Figur etwas in einer anderen Farbe berührt, müsste sie weiße Abdrücke hinterlassen.

Das müsste sie jetzt auf der gesamten Bühne machen.

Jetzt bist du dran! Programmiere die Scanner-Figur so, dass sie einen schwarzen Abdruck hinterlässt, wo die Bühne schwarz ist, und einen weißen, wenn die Bühne eine andere Farbe hat.

Anleitung

  1. Programmiert die Scanner-Figur so, dass sie einen schwarzen Abdruck hinterlässt, wo die Bühne schwarz ist, und einen weißen Abdruck, wenn die Bühne eine andere Farbe hat.
  2. Verwendet den Block „falls/sonst“ und die Bedingung „wird Farbe berührt?“.
  3. Verwendet zwei Blöcke „wechsle zu Kostüm“, um das Kostüm abhängig von der Bedingung „falls/sonst“ zu wechseln.