Transkript

Mit diesem Video zeigen wir dir, wie du eine Figur  erstellst, die Abdrücke auf der Bühne hinterlässt.

Dafür lernst du zunächst etwas über den  Startcode und fügst dann einen Block “hinterlasse Abdruck“ und einen Block  “nächstes Kostüm“ in das Projekt ein.

Um jedes einzelne Pixel ändern zu  können, muss die Scanner-Figur jeden Punkt auf dem Bildschirm überprüfen. Der Startcode enthält schon zwei Schleifen “wiederhole bis“. Eine der Schleifen bewegt den Scanner von links nach rechts. Diese Schleife befindet sich in der anderen Schleife, die den  Scanner von oben nach unten bewegt.

Mit diesem Code wird jeder Punkt auf der  Bühne abgedeckt. Das funktioniert so, wie wenn du ein Buch liest: Du fängst links an,  liest bis zum Ende der Zeile und gehst so oft zur nächsten Zeile, bis die Seite zu Ende ist. Wenn du das Ganze beschleunigen möchtest, klicke auf “Bearbeiten“ und wähle den “Turbo-Modus“ aus. Wenn das Programm im Turbo-Modus läuft, dann bewegt sich der Scanner so schnell, dass du  es gar nicht mehr mit bloßem Auge sehen kannst.

Um die Farbe jedes einzelnen Pixels zu verändern,  muss die Scanner-Figur Abdrücke hinterlassen, während sie sich über die Bühne bewegt. Dafür setzt du als Erstes einen Block “hinterlasse Abdruck“ in die zweite Schleife “wiederhole  bis“ unterhalb des Blocks “ändere x um“.

Damit kann der Scanner von links nach rechts  und von oben nach unten Abdrücke hinterlassen.

Klicke auf die grüne Flagge,  um das Projekt zu testen.

Es funktioniert!

Die Scanner-Figur hinterlässt überall Abdrücke. Mit dem nächsten Video lernst du, eine Bedingung einzubauen, mit der die Scanner-Figur entweder  in Weiß ODER Schwarz Abdrücke hinterlässt.

Jetzt bist du dran! Gehe zum Menü “Bearbeiten“ und wähle den “Turbo-Modus“ aus, um die  Scanner-Figur schneller laufen zu lassen.

Mache den Hintergrund rot, indem du einen Block  “hinterlasse Abdruck“ in deinen Code einbaust.

Anleitung

  1. Schaltet den „Turbo-Modus“ ein.
  2. Fügt einen Block „hinterlasse Abdruck“ ein.