Transkript

Mit dieser Erweiterung  lässt du eine deiner Figuren kleiner werden, wenn die Maus sie berührt. Das macht es schwieriger, aber nicht unmöglich, auf diese Figur zu klicken. Klicke zunächst auf eine der Figuren.

Um die Figur zu verkleinern, ändere die Größe der Figur mit dem „Setze Größe auf“-Block. Gib einen Prozentwert ein, der kleiner als die Originalgröße  ist. In diesem Beispiel setzen wir die neue Größe auf 10 %. Experimentiere mit  verschiedenen Werten, bis dir der Effekt gefällt. Um die Figur zu verkleinern, wenn die Maus sie berührt, verwende einen  „Falls-sonst“-Block aus dem Menü Steuerung. Füge den „Falls sonst“-Block unten zum „Wenn Flagge angeklickt“- Blockstapel hinzu. Ziehe als Nächstes einen „Wird-berührt“-Block aus dem Menü „Fühlen“  und füge ihn zum „Falls“-Abschnitt des „Falls dann“-Blocks hinzu. Wenn nötig, ändere den Wert auf „wird Mauszeiger berührt“.

Jetzt lautet der Code: FALLS die Figur den Mauszeiger berührt, DANN mache etwas.

Lass die Figur kleiner werden, indem du den „Setze Größe auf“-Block, den du schon herausgezogen hast, zum „Dann“-Abschnitt des „Falls-sonst“-Block hinzufügst. Setze die Figur als Nächstes wieder auf ihre Originalgröße zurück. Ziehe  dann einen „Setze Größe auf“-Block in den „Sonst“-Abschnitt des „Falls-sonst“-Blocks. Ändere den Wert im „Setze Größe auf“-Block auf die Originalgröße der Figur. Teste jetzt mal den Code. Wenn die Figur den Mauszeiger berührt, passiert ja  gar nichts! Das liegt daran, dass das Programm nur einmal  überprüft, ob die Figur den Mauszeiger berührt, wenn die Flagge angeklickt  wird. Damit das Programm das dauerhaft überprüft, lege eine „Wiederhole  fortlaufend“-Schleife um den „Falls-sonst“-Block. Jetzt teste den Code nochmal.

Moment, so war das aber ja nicht  gedacht! Die Figur wechselt viel zu schnell zwischen ihrer Originalgröße und der verkleinerten Version. Wenn der Panda schrumpft, berührt er den Mauszeiger nicht mehr. Wenn er den Mauszeiger nicht mehr berührt, kehrt er zur Originalgröße zurück.

Um diesen Fehler zu beheben, setze einen „Warte“- Block unter den „Setze Größe auf“-Block, der die Figur verkleinert. Teste den Code jetzt noch einmal.

Das sieht schon viel besser aus.

Experimentiere ruhig mit den Werten im „Warte“-Block.

Jetzt bist du dran: Verwende einen Falls-sonst-Block in einer Schleife, um dauerhaft zu überprüfen, ob die Figur den Mauszeiger berührt. Lass die Figur mit dem „Setze Größe auf“-Block kleiner werden und dann warten, wenn sie den Mauszeiger berührt. Setze sie sonst wieder auf ihre Originalgröße zurück. Die Figur wird dann immer überprüfen, ob sie den Mauszeiger berührt und ihre Größe je nachdem anpassen.

Erweiterung auswählen

Die Figur herumwirbeln lassen

Programmiere eine Figur so, dass sie sich dreht und die Farbe wechselt, wenn ein Nutzer darauf klickt.

Die Figuren reagieren lassen

Die Figuren so programmieren, dass die reagieren, wenn eine andere Figur ausgewählt wird.

Die Figur verkleinern

Eine der Figuren kleiner werden lassen, wenn sie die Maus berührt.

Die Abstimmung geheim halten (Herausforderung)

Programmieren, dass die Stimmen für jede Figur geheim gezählt werden.

Zur Wahl auffordern (Herausforderung)

Programmieren, dass eine Figur darum bittet, ausgewählt zu werden, wenn sie den Mauszeiger berührt.

Anleitung

  1. Wählt eine Erweiterung aus und klickt auf „Ansehen“, um zu erfahren, wie ihr euer Projekt individuell gestalten könnt.
  2. Wenn ihr fertig seid, kehrt zur Seite mit den Erweiterungen zurück und probiert eine andere Erweiterung aus!