Transkript

Mit diesem Video lernst du, wie du jedes Mal eine kurze Beschreibung anzeigen lassen kannst, wenn man auf einen bestimmten Teil des Models klickt. Websites verwenden oft Bilder und Beschreibungen, um interaktiv Informationen weiterzugeben.

Der Nutzer deines Programms wird die Figur „Linse“ verwenden, um auf einen bestimmten Teil des Models zu klicken und deine modische Innovation zu entdecken. Der gesamte Code wird sich also in der Linse-Figur befinden. Klicke also auf die Figur „Linse“ und wähle den Tab „Skripte“ aus.

Wähle dann den Teil des Outfits, den du zuerst erklären möchtest. Damit die Beschreibung angezeigt wird, wenn der Nutzer auf einen bestimmten Teil der Figur klickt, ziehe einen „Sage“-Block heraus. Beschreibe den Teil des Outfits in dem Block. In diesem Beispiel heißt es: „Dieses Hemd passt sich der Temperatur an. Es wird dünner, wenn es heiß ist und dicker, wenn es kalt ist.“ Beschreibe, was deine Innovation besonders macht und welchen Nutzen sie für den Träger hat. Denk dir was aus!

Beschreibe, wie das Wetter oder die Tageszeit das Outfit beeinflussen oder wie es dem Träger besondere Fähigkeiten verleiht. Benutze so viele „Sage“-Blöcke wie du brauchst, um deinen Text anzuzeigen.

Programmiere als Nächstes die Linse so, dass sie den Text sagt, wenn man sie anklickt.

Ziehe aus dem Menü „Ereignisse“ einen „Wenn diese Figur angeklickt wird“-Block heraus und setze ihn über die „Sage“-Blöcke.

Probier's mal aus. Wenn die Flagge angeklickt wird, beginnt die Linse der Maus auf der Bühne zu folgen. Wenn du die Linse anklickst, erscheint der Text aus den „Sage“-Blöcken. Toll. Es funktioniert.

Die Linse führt die „Sage”-Blöcke aus, egal *wo* der Nutzer hinklickt; sogar wenn der Nutzer gar nicht auf das Outfit klickt! Um das zu ändern, musst du einen Code erstellen, der nur dann ausgeführt wird, wenn die richtigen Farben angeklickt werden. Ziehe aus dem Menü „Steuerung“ einen „Falls dann“-Block heraus und lege ihn *um* die Sage-Blöcke. Ziehe aus dem Menü „Fühlen“ einen „Wird Farbe berührt“-Block und setze ihn *in* den „Falls dann“-Block.

Klicke auf das Stopp-Symbol, sodass die Linse deiner Maus nicht mehr folgt. Klicke auf die Farbe in deinem Farbblock. Der Mauszeiger wechselt zur Auswahl-Hand. Diese Hand benutzt du, um auf den Teil des Outfits zu klicken, den die „Sage“-Blöcke beschreiben. In diesem Beispiel beschreiben die „Sage“-Blöcke das Hemd, also klicken wir im Beispiel auf das Hemd.

Der „Wird Farbe berührt“-Block wird auf Lila aktualisiert, genauso wie das Hemd des Models aussieht. Dieser Beispielcode lautet jetzt: Wenn die Linse angeklickt wird und *falls* die Linse Lila berührt, dann sage den Text, der das Hemd beschreibt. Probier's mal aus! Super. Wenn der Nutzer auf das lilafarbene Hemd klickt, wird die Beschreibung angezeigt. Wenn der Nutzer auf eine andere Farbe des Outfits klickt, wird sie nicht angezeigt. Um weitere Teile zu beschreiben, klicke mit der rechten Maustaste auf den „Falls dann“-Block, dupliziere ihn und hänge den neuen Block an den Blockstapel an. Suche dir aus, welchen Teil des Outfits du beschreiben möchtest. Klicke in das weiße Feld im „Wird Farbe berührt“-Block und klicke dann den Teil des Outfits an, den du beschreiben willst. Ändere den Text in den „Sage“-Blöcken, um den neuen Teil zu beschreiben. Was macht diesen Teil so besonders?

Was für ein Stoff ist es? Welche besonderen Eigenschaften hat er? Das machst du für jeden Teil des Outfits, den du beschreiben möchtest. Probier's mal aus! Jedes Mal, wenn der Nutzer auf einen Teil des Outfits mit einer bestimmten Farbe klickt, für den es eine Beschreibung gibt, zeigt die Linse den korrekten Text an. Super! So kann der Nutzer deine modische Innovation auf tolle Weise entdecken. Programmierer müssen oft verschiedene Lösungen für ein schwieriges Problem testen, bevor sie eine finden, die funktioniert. Wenn dein Code nicht richtig funktioniert, probiere so lange verschiedene Dinge aus, bis du das Problem gelöst hast. Jetzt bist du dran!

Wähle mindestens zwei Teile deines Modeloutfits aus, die du beschreibst. Verwende „Sage“-Blöcke für eine Beschreibung, die erklärt, was dein Outfit innovativ macht.

Verwende einen „Falls dann“-Block und einen „Wird Farbe berührt“-Block, sodass deine „Sage“-Blöcke nur dann ausgeführt werden, *falls* die Linse den richtigen Teil des Outfits berührt. Klicke in das Kästchen im „Wird Farbe berührt“-Block und dann auf einen bestimmten Teil des Outfits, um die Farbe zu aktualisieren.

Anleitung

  1. Wähle zwei Teile des Outfits, um sie zu beschreiben.
  2. Verfasse eine Beschreibung deiner Innovation mit einem „sage“-Block.
  3. Benutze „falls, dann“, um deine Beschreibung zu zeigen, wenn der Nutzer eine bestimmte Farbe des Outfits anklickt.