https://storage.googleapis.com/files.cs-first.com/fashion/fashion-icon%402x.png

4. Die Figuren lebendig aussehen lassen

Transkript

"Mit diesem Video lernst du, wie man  den 
„Zufallszahl“-Block verwendet, damit" "sich deine Klone in ganz unerwartete  Richtungen bewegen.
Klicke auf das Menü „Operatoren“ und ziehe den Block" "„Zufallszahl“ in den  Werte-Bereich des 
„Warte“-Blocks."

Der Block „Zufallszahl“ wählt  jedes Mal, wenn er ausgeführt wird, zufällig eine Nummer aus, die zwischen "diesen beiden Werten liegt. Mit dem „Zufallszahl“-Block im
„Warte“-Block  wartet der Computer mal" 1 Sekunde, mal 5 Sekunden...  nach dem Zufallsprinzip.

"Durch das Hinzufügen des Blocks  „Zufallszahl“ fliegen
die Klone nicht die ganze Zeit mit derselben Geschwindigkeit" "über den Bildschirm. Denk daran, dass du auch immer
mit diesen Werten experimentieren kannst." Nachdem der Computer beim Erstellen der Klone nun zwischendurch immer unterschiedlich  lange wartet, lass die Klone auch nach dem Zufallsprinzip an einer Stelle  starten und an eine andere Stelle gleiten.

"Lass die Figur auf einer zufälligen  Höhe starten, indem du
einen weiteren „Zufallszahl“-Block zum y-Wert des" "„Gehe zu“-Blocks hinzufügst. Setze die Werte auf
minus 180 und 180,  um die untere und obere Seite des" "Bildschirms festzulegen.
 Um die Figur auf  eine zufällige Höhe gleiten zu lassen," "füge einen weiteren „Zufallszahl“-Block mit  den
gleichen Werten zum „Gleite“-Block hinzu."

"Probier's mal aus. Die Klone sollten jetzt  auf beliebiger
Höhe starten und ankommen."

Du kannst noch weiter mit  Zufallswerten experimentieren, indem du die Klone mit unterschiedlicher "Geschwindigkeit gleiten lässt. Füge einen „Zufallszahl“-
Block zum Sekunden-Wert  des „Gleite“-Blocks hinzu."

"Die Größe der Klone kann auch  zufällig erzeugt
werden. Klicke auf das Menü „Aussehen“, ziehe" "einen „Setze Größe auf 100 %“-Block heraus und
setze ihn oben auf den  „Wenn ich als Klon entstehe“-" "Stapel.
100 % ist die  Originalgröße. Ein kleinerer Wert" "als 100 % verkleinert den Klon.
Um  zufällig einen Wert für den „Setze Größe" "auf“-Block zu wählen, füge  einen „Zufallszahl“-Block
hinzu.

Wähle die kleinsten und größten Prozentwerte," "mit denen die Klone erscheinen sollen.
Toll!"

"Probier deinen Code jetzt mal  aus.
Jetzt ist das Schaufenster voll von" fliegenden und nach dem  Zufallsprinzip programmierten Klonen..

Durch das Klonen der Figuren hast du  viele Objekte für dein Projekt geschaffen, die alle einzigartige Eigenschaften haben. Setze zum Schluss die Fassaden- "Figuren vor die anderen Figuren. Klicke dafür
auf  die Fassade und auf das Menü „Aussehen“."

"Ziehe einen „Komme nach vorn“-Block heraus  und
setze ein „Wenn Flagge angeklickt“-Ereignis darüber." Klicke auf die Flagge.

Da die Schaufensterfassade transparent ist,  solltest du die fliegenden Figuren sehen können.

"Jetzt bist du dran:
Füge  „Zufallszahl“-Blöcke zu den y-Werten der" "„Gehe zu“- und „Gleite“-Werte hinzu.
Füge  einen „Setze Größe auf“-Block mit einem" „Zufallszahl“-Block hinzu,  um die Größe der Figur nach dem Zufallsprinzip zu ändern.  Füge dann einen „Komme nach "vorn“-Block und ein „Wenn  Flagge angeklickt“-
Ereignis zur Fassaden-Figur hinzu, damit deine Klone" durch das Schaufenster sichtbar werden.

Anleitung

  1. Startet die Klone eurer Figuren in zufälligen Intervallen und Höhen.
  2. Lasst die Klone in zufälligen Höhen und Geschwindigkeiten gleiten.
  3. Erzeugt die Klone in zufälligen Größen.
  4. Lasst die Schaufenster-Figur vor den anderen Figuren erscheinen.