Transkript

Herzlichen Glückwunsch zu deinem DJ-Mixer! Heute hast du wieder einige zentrale Konzepte der Informationen eingesetzt, die du bereits kennst, wie die Schleife „wiederhole fortlaufend“ zur Wiederholung von Vorgängen und ein Ereignis zur Erfassung des Tastendrucks einer Person, die dein Computerprogramm verwendet. Außerdem hast du ein wichtiges Informatikkonzept kennengelernt: die Variable! Du hast eine Variable verwendet, um die Position des Schiebereglers zu speichern, sodass du den Wert in deinem Code verwenden kannst.

Der Codeblock weiß, dass er in der Variablen nachschauen muss, wie lange der Computer warten soll, bevor er eine bestimmte Aktion ausführt. Falls sich daher die Variable ändert, ändert sich auf die Länge der Wartezeit. Variablen werden in fast jedem Computerprogramm eingesetzt. Programmierer verwenden Variablen, um die Kosten eines Artikels in einer App zu speichern, sodass Menschen Kleidung kaufen und verkaufen können. Variablen speichern die Punktezahlen in einer App für Wettrennen und den Preis von Wohnungen in einer Immobilienmakler-App.

Obwohl Variablen als Konzept zur Informatik gehören, können sie sich doch auf jeden Bereich beziehen, der dich interessiert, von Gaming über Einzelhandel bis hin zu Immobilien.

Du kannst die Informatik zur Entwicklung unterschiedlichster neuer Apps und Werkzeuge nutzen, die andere verwenden. Wenn du in Zukunft einen Informatikkurs belegst, erfährst du über noch coolere und interessantere Möglichkeiten für den Einsatz von Variablen.

In diesen Kursen bist du dann den anderen voraus, weil du Variablen bereits erstellt und verwendet hast! Bei unserem nächsten Treffen in CS First entwickelst du dein eigenes Musikvideo mit Musiktiteln, Personen und Spezialeffekten.