Transkript

In dieser Erweiterung fügst  du einen Bühnenhintergrund mit tollen Farbwechsel-Lichteffekten ein, um den  Hintergrund für den Musikmix zu gestalten.

Wähle zunächst die Bühne und füge das  Bühnenbild aus der Bühnenbild-Bibliothek hinzu.

Um den Lightshow-Effekt zu erzeugen, gehe zum Menü Aussehen und ziehe den  Block „ändere Effekt Farbe um 25“ heraus.

Wenn du ihn mehrmals anklickst, siehst du, dass  sich die Farbe der Bühne und der Lichter ändert.

Ziemlich cool, oder? Damit sich das Bühnenbild laufend ändert, wähle eine Schleife „wiederhole  fortlaufend“ aus dem Menü Steuerung und lege sie um den Block „ändere Effekt Farbe“. Teste deinen Code noch einmal.

Er funktioniert, aber die Lichter  wechseln wirklich schnell.

Um das Tempo der Lightshow zu steuern, verwendest  du den Block „warte“ und erstellst eine Variable.

Damit steuerst du, wie lange das Programm  wartet, bevor es den Farbeffekt ändert.

Ziehe einen Block „warte 1 Sekunde“ heraus und  schließe ihn am Block „ändere Effekt Farbe um“ an.

Gehe zum Menü Variablen, klicke auf „Neue  Variable“ und nenne sie „Lichttempo“.

Die neue Variable sollte jetzt im Menü  Variablen und auf deiner Bühne erscheinen.

Mache aus der Variablen einen  Schieberegler auf deiner Bühne, indem du zweimal auf sie doppelklickst. Ziehe aus dem grünen Menü Operatoren einen Divisionsoperator heraus und  füge ihn in den Block „warte“ ein.

Im Zähler, d. h. in der oberen Hälfte  des Operatorblocks, fügst du jetzt die Variable Lichttempo aus dem Variablenmenü ein. Ändere dann das weiße Wertefeld im Nenner zu 100.

Teste deinen Code, indem du auf den Blockstapel  klickst und dann den Schieberegler anpasst.

Die Lightshow sollte schneller werden,  wenn du ihn nach links schiebst, und sich verlangsamen, wenn  du ihn nach rechts schiebst.

Füge schließlich noch ein Ereignis  ein, mit dem deine Lightshow startet.

Dieses Beispiel weist den Computer  an, die Lightshow zu starten, wenn die L-Taste gedrückt wird. Gehe dazu zum Menü Ereignisse, wähle den Ereignisblock „Wenn Taste gedrückt  wird“ und schließe ihn oben am Blockstapel an.

Ändere die Taste mit dem Dropdown-Menü zu „L“ oder  zu einer beliebigen anderen Taste, die du drücken möchtest, um das Programm auszuführen. Teste den Code, indem du auf die grüne Flagge klickst und die Taste  drückst, die die Lightshow startet.

Jetzt bist du dran: Wähle die Bühne und füge das Bühnenbild aus der Bühnenbild-Bibliothek hinzu. Füge den Block „ändere Effekt Farbe um 25” hinzu und lege den Wert nach Wunsch fest. Setze die Schleife „wiederhole fortlaufend“ um den Block „ändere Effekt Farbe“. Füge den Block „warte“ in die Schleife „wiederhole fortlaufend“ ein. Erstelle eine Variable namens „Lichttempo“ und mache sie zu einem Schieberegler. Lege schließlich den Wert des Blocks „warte“ mit dem Divisionsoperator-Block  und der Variable „Lichttempo“ fest.

Erweiterung auswählen

DJ-Tänzer

Lasst euren DJ tanzen und sich drehen.

Tänzer

Fügt eine Tänzer-Figur hinzu, die mehrere Kostüme hat, und gebt ihr einige Bewegungen.

Licht-Show

Erweitert die Show eures DJs um eine Lichtshow.

Publikumsliebling

Programmiert ein Publikum für euren DJ.

Hintergrundmusik wechseln

Wechselt die Hintergrund-Spur innerhalb eures Projekts.

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und klickt auf „Ansehen“, um zu erfahren, wie ihr sie programmieren könnt.
  2. Wenn ihr eine Erweiterung programmiert habt, könnt ihr die anderen ausprobieren!