Transkript

Mit diesem Video sehen wir uns Scratch genauer an. Danach kannst du eigene Programme erstellen,  in denen etwas Überraschendes passiert.

Du siehst jetzt den  Scratch-Programmeditor vor dir.

Scratch ist einfach eine Programmiersprache. Mit einer Programmiersprache geben Programmierer einem Computer Anweisungen, was er tun soll. In diesem Programmeditor befindet sich eine Figur auf einer leeren Bühne. So eine „Figur“ kann ein Lebewesen oder ein Gegenstand sein. In Scratch programmierst du Figuren so, dass sie verschiedene Sachen machen. In diesem Menü findest du die Anweisungsblöcke. Aus diesen Blöcken baust du deine Programme auf.

Die Blöcke sind in verschiedene Kategorien  unterteilt, zum Beispiel „Bewegung“ und „Aussehen“, jeweils mit einer  eigenen Farbe pro Kategorie.

Informatik lernt man am besten, indem man immer  wieder verschiedene Dinge ausprobiert und testet.

Wenn du beim Arbeiten in Scratch einen  Block siehst, der interessant aussieht, klicke ihn einfach mal an. Dann  findest du schon heraus, was er macht!

Wenn du einen Block für dein Programm  auswählen willst, klicke ihn an und ziehe ihn in den Skriptebereich. Bei vielen Blöcken gibt es einen Wert, den man verändern kann. Hier klickst du auf  den Wert und tippst dann den neuen Wert ein.

Wenn du noch weitere Anweisungen in dein Programm  einfügen willst, wähle einen Block aus. Den Block ziehst du in den Skriptebereich und lässt  ihn dort in einen anderen Block einrasten.

Der Computer „liest“ jetzt deine  Anweisungen und lässt dein Spiel nach deinen Vorgaben ablaufen. Wenn ein  Programmierer den Computer so steuert, dass er Anweisungen liest und ausführt,  nennt man das „den Code ausführen“.

Die Blöcke laufen in der Reihenfolge  ab, in der sie gestapelt wurden.

Klicke einfach auf den Blockstapel.  Dadurch wird der ganze Stapel ausgeführt.

Cool, oder? Probiere verschiedene Blöcke aus.

Die Figur spielt jetzt den  Klang und geht 3-mal vorwärts.

Wenn du einen Blockstapel  erstellt hast, der dir gefällt, dann hänge noch einen Block „Wenn grüne  Flagge angeklickt wird“ ganz oben an ihn dran. Dann laufen die Blöcke immer ab,  wenn jemand auf die grüne Flagge klickt.

Jetzt können auch andere Nutzer  dein Programm leichter verwenden.

Nach dieser kurzen Einführung in Scratch  bist du jetzt selbst an der Reihe!

Deine Aufgabe lautet: „Etwas  Überraschendes programmieren“.

Denke daran, verschiedene Blöcke auszuprobieren.

Klicke auf den Programm-Tab “Scratch”,  den du schon geöffnet hast, und probiere verschiedene Blöcke aus. Finde heraus,  was du in Scratch alles machen kannst.

Falls du bei der Arbeit eine Frage hast, weißt du  ja: Du kannst einfach einen Sitznachbarn fragen.

Anleitung

  1. Testet verschiedene Blöcke.
  2. Programmiert etwas Unerwartetes!