https://storage.googleapis.com/files.cs-first.com/music-sound/music-icon%402x.png

2. Kira auf der Stelle tanzen lassen

Transkript

Mit diesem Video lernst du, wie du programmierst, dass deine Figur auf der  Bühne auf der Stelle tanzt.

Sieh dir erst das Video an, das dir  die nötigen Schritte dazu zeigt.

Interessant wird es dann, wenn  du es selbst ausprobieren kannst.

Einige Figuren in Scratch, z. B.  Kira, haben mehrere Kostüme wie die, die hier im Tab Kostüme zu sehen sind. Ein „Kostüm“ ist eine von mehreren Möglichkeiten, wie eine Figur aussehen kann. Wenn du auf die einzelnen Kostüme der Figur klickst, ändert sich ihr Aussehen. Es  sieht so aus, als würde sie tanzen.

Du kannst auch die Kostüme der Figur durch  Code ändern, indem du das Menü Aussehen wählst.

Dort findest du viele Blöcke, die sich  auf das Aussehen der Figur auswirken.

Klicke auf einen Block, um  zu sehen, was er bewirkt.

Du kannst einen Block auch in den Skript-Editor  ziehen und dadurch in dein Programm aufnehmen.

Falls du den Block „wechsle zum nächsten  Kostüm“ in den Skript-Editor ziehst und auf den Codeblock klickst, ändert sich  das Kostüm der Figur und sie tanzt.

Du willst aber, dass die Figur weiter tanzt, und  wenn du immer wieder auf den Block „wechsle zum nächsten Kostüm“ klicken musst, wird  das irgendwann ziemlich anstrengend.

Das ist genau der Punkt, an dem du den Block  „wiederhole fortlaufend“ verwenden solltest.

Klicke auf das Menü „Steuerung“ und  wähle den Block „wiederhole fortlaufend“.

Ziehe den Block „wiederhole fortlaufend“  in den Skript-Editor und lege ihn um den Block „wechsle zum nächsten Kostüm“. Klicke jetzt auf den Blockstapel, um deinen Code zu testen, und sieh dir an, was passiert. Kira tanzt ganz schnell!

Und sie tanzt immer weiter. Computer eignen sich sehr gut, um Anweisungen schnell zu befolgen  und sie fortlaufend zu wiederholen.

Genau das ist einer der Gründe, warum  Informatik-Wissen nützlich ist: weil man es dazu benutzen kann, um wiederholte  Aufgaben automatisch ablaufen zu lassen.

Das ist auf alle Fälle wesentlich  einfacher, als immer wieder auf den Block „wechsle zum nächsten Kostüm“ zu klicken! Um das Tempo zu ändern, mit dem die Figur tanzt, verwendest du den Block „warte“, den du  ebenfalls im Menü „Steuerung” findest.

Setze den Block „warte“ in die Schleife  „wiederhole fortlaufend“, sodass vor dem nächsten Kostümwechsel eine Pause entsteht.

Falls sich die Figur zu schnell bewegt, kannst  du mit dem Wert im Block „warte“ spielen, um das Tempo des Kostümwechsels zu ändern,  bis du den richtigen Wert gefunden hast.

Wenn du beispielsweise den Block „warte 1 Sekunde“  in die Schleife „wiederhole fortlaufend“ setzt, wartet die Figur 1 Sekunde zwischen einem Kostümwechsel und dem nächsten.

Wenn dir das zu langsam erscheint, probiere es  mal mit einem Wert von 0.1 für den „warte“ Block.

Zu schnell. Vielleicht 0.2.

Gut, das ist besser! Wenn du das alleine machst, probiere mehrere unterschiedliche Werte  im Block „warte“ und nimm am Ende den, der dir am besten gefällt. Wenn du nicht weiterweißt, bitte deinen Sitznachbarn oder deinen  Lehrer, dir bei der Lösung zu helfen.

Jetzt bist du dran! Verwende den Block „wechsle zum nächsten Kostüm“ und den Block „warte” und gib  jeweils den Wert ein, der dir am besten erscheint.

Denke daran, einen Block „wiederhole  fortlaufend“ um diese Blöcke zu legen, sodass die Blöcke immer wieder fortlaufend  wiederholt werden, wenn du auf sie klickst.

Wenn du mit diesem Schritt fertig bist,  gehe zurück zur Seite von CS First und klicke auf den grünen Pfeil, um  zum nächsten Video zu gelangen.

Anleitung

  1. Lasst Kira so aussehen, als ob sie tanzt.
  2. Sorgt dafür, dass Kira immer weiter tanzt.
  3. Steuert die Geschwindigkeit von Kiras Tanz.