Weiter zum Inhalt
Transkript

Mit dieser Erweiterung zeichnest du eine Sonne und  lässt sie dann in deiner Geschichte erscheinen.

Klicke dafür auf „Neue Figur zeichnen“. Nenne die Figur „Sonne“.

Für neue Figuren wird immer zuerst der  Vektor-Modus angezeigt, Vektorgrafiken kann man leichter bearbeiten. Erstelle nun zunächst die Mitte der Sonnenzeichnung. Klicke auf die Funktion „Ellipse“ und wähle eine Randfarbe aus. Hier nehmen wir Weiß.

Durch Klicken und Ziehen kannst  du jetzt eine Ellipse zeichnen.

Um einen Kreis zu zeichnen, hältst du während  des Ziehens die Umschalttaste gedrückt.

Wenn du die Form ändern willst, klicke auf  „Rückgängig“ oder wähle die Form aus und drücke die Löschtaste auf deiner Tastatur.  Anschließend zeichnest du eine neue Form.

Als Nächstes kannst du die Ellipse färben. Klicke auf „Eine Kontur einfärben“ und wähle eine Farbe für die Sonne. Für die Mitte der Sonne könnte eine der  Farbverlaufsoptionen gut aussehen.

Du kannst den Farbverlauf umkehren. Füge nun ein paar Sonnenstrahlen hinzu.

Klicke dazu auf die Rechteck-Funktion  und wähle die einfarbige Option aus.

Zeichne jetzt über dem Kreis ein Rechteck. Verforme nun die Strahlen, damit sie aussehen, als ob sie von der Sonne ausgehen. Klicke auf „Verformen“ und dann auf das Rechteck.

Zieh jetzt die Punkte, die der Sonne am  nächsten sind, ein bisschen näher zusammen.

Super. Jetzt kannst du diesen Sonnenstrahl  kopieren und immer wieder verwenden.

Klicke auf die Form und zieh  die Kopie an eine neue Position.

Drehe und bewege die Form so  lange, bis sie zur Sonne passt.

Wiederhole diese Schritte, bis die  Sonne rundum Sonnenstrahlen hat.

Das Zeichnen kann am Anfang ziemlich  schwierig sein. Du kannst aber jederzeit die Rückgängig-Funktion verwenden oder  Formen löschen und es erneut versuchen.

Fehler zu machen ist normal und sogar wichtig, denn man lernt dabei etwas. Programmiere als Nächstes, dass die Sonne in den Hintergrund deiner  Animation tritt und langsam erscheint.

Klicke auf „Aussehen“ und wähle einen  Block „gehe ... Ebenen nach hinten“.

Die Sonne soll hinter den anderen  Figuren erscheinen. Setze den Wert dieses Blocks also auf eine große Zahl  und klicke zum Ausführen auf den Block.

Für dieses Beispiel nehmen wir den Wert 10. Klicke und ziehe die Sonne an ihre Position.

Lass die Sonne nun mit dem  Durchsichtigkeit-Effekt langsam erscheinen.

Nimm den Block „setze Effekt auf“ und  wähle als Wert „Durchsichtigkeit“.

Klicke auf den Block, um den Code auszuführen. Der Effekt „Durchsichtigkeit“ ist auf 0 gesetzt. Deshalb verändert sich  das Aussehen der Sonne nicht.

Gib den Wert 100 ein und  klicke zum Ausführen darauf.

Bei einem Wert von 100 wird die  Sonne komplett durchsichtig.

Lass die Figur langsam erscheinen. Dazu beginnst  du mit einem Wert von 100 und verringerst dann den Wert schrittweise, bis er 0 erreicht. Zieh den Block „setze Durchsichtigkeit-Effekt auf 100“ in den Editor. Um den Effekt zu verringern, sodass die Sonne allmählich sichtbar  wird, ziehst du einen Block „ändere Effekt um“ heraus und wählst „Durchsichtigkeit“. Der Durchsichtigkeit-Effekt soll bei 100 beginnen und dann immer wieder um 1 verringert werden,  bis der Wert 0 erreicht wird. Deshalb gibst du hier als Wert minus 1 ein. Damit dies wiederholt wird, füge einen „wiederhole“-Block hinzu. Jetzt willst du, dass der „wiederhole“-Block den Effekt verringert, bis der Wert 0 erreicht  ist. Deshalb änderst du den Wert in 100.

Super! Die Sonne erscheint allmählich!

Entscheide nun, wann dieser  Code ausgeführt werden soll.

Klicke auf das Menü „Ereignisse“. In diesem Beispiel lassen wir die Sonne erscheinen, wenn die Flagge angeklickt wird,  du kannst aber auch ein anderes Ereignis wählen.

Jetzt bist du dran: Erstelle eine neue Figur.

Zeichne mithilfe der Funktionen „Ellipse“,  „Eine Kontur einfärben“, „Rechteck“, „Verformen“ und „Duplizieren“ eine Sonne. Lass die Sonne mithilfe der Blöcke „gehe nach hinten“, „setze Effekt auf“, „wiederhole“  und „ändere Effekt“ allmählich erscheinen.

Erweiterung auswählen

Klangeffekte hinzufügen

Eure Geschichte durch Klangeffekte ergänzen

Sonnenstrahlen hinzufügen

Eine Sonne zeichnen und animieren

Das Boot sinken lassen

Ein sinkendes Boot in der Geschichte programmieren

Zweite Szene

Programmiere eine zweite Szene für deine Geschichte.

Erstelle eine Kopie der Wolke

Zeichne und programmiere Wolken, die sich bewegen.

Die Figuren mit Tasten bewegen

Programmiere eine oder mehrere Figuren so, dass sie sich bewegen, wenn Tasten auf der Tastatur gedrückt werden.

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und klickt auf "Ansehen“, um zu erfahren, wie ihr sie programmieren könnt.
  2. Wenn ihr eine Erweiterung programmiert habt, könnt ihr die anderen ausprobieren!