https://storage.googleapis.com/files.cs-first.com/game-design/game-icon%402x.png

arrow_back Eine Stoppuhr hinzufügen (Part 1 of 2)

Transkript

Mit dieser Erweiterung werden wir eine  Stoppuhr hinzufügen, um die Zeit festzuhalten.

"Klicke zuerst auf die  Spielfigur. Wähle dann im Menü „Fühlen“ die Variable „Stoppuhr“." "In der Informatik enthalten Variablen Werte.

Die Stoppuhr-Variable wird festhalten," "wie lange es dauert, bis das Spiel beendet ist." "Klicke auf das Kästchen neben der Stoppuhr, dann erscheint ihr Wert in  der oberen linken Ecke der" "Bühne. Wird die Flagge angeklickt, wird die Stoppuhr auf 0 gesetzt und läuft los."

"Verwende einen „sage“-Block mit der Stoppuhr- Variablen, damit die Spielfigur die Zeit des" "Spielers anzeigt, wenn sie die Zielfigur berührt. Und denk dran, Variablen speichern Werte. Deshalb" "sagt die Spielfigur nicht „Stoppuhr“, sondern nennt den Wert der Stoppuhr, zum Beispiel 10 Sekunden." Klicke zum Testen auf die Flagge.

Super. Schau dir mal die Zeit an. Jetzt bist du dran: "Halte mit „Stoppuhr“- und „sage“-Blöcken die Zeit des Spielers fest."

Erweiterung auswählen

Sich drehende Hindernisse programmieren

Das Spiel durch drehende Hindernisse schwieriger gestalten.

Hindernisse größer werden lassen

Ein Hindernis erstellen, das während des Spiels langsam größer wird.

Den Spielablauf ändern

Die Ziel-Figur so programmieren, dass sie die Spielfigur verfolgt.

Eine Stoppuhr hinzufügen (Part 1 of 2)

Eine Stoppuhr verwenden, um den Spielstand nachzuverfolgen und eine Möglichkeit finden, die schnellste Zeit zu speichern.

Eine Stoppuhr hinzufügen (Part 2 of 2)

Eine Stoppuhr verwenden, um den Spielstand nachzuverfolgen und eine Möglichkeit finden, die schnellste Zeit zu speichern.

Selbst ein Labyrinth gestalten

Das Aussehen des Labyrinths verändern oder ein eigenes entwerfen.

Eine Geschichte erzählen

Das Spiel spannender machen, indem ihr eine aufregende Geschichte für euer Spiel entwerft.

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und schaut euch das Video an, um zu sehen, wie sie programmiert wird.
  2. Wenn ihr mit einer Erweiterung fertig seid, probiert eine andere aus!
Quellenangaben
  • Das Lied „Magic Marker“ unterliegt © YouTube-- CC-BY-SA 4.0 ist nicht anwendbar.