Transkript

Mit dieser Erweiterung programmierst du eine Unterhaltung zwischen zwei Figuren in deiner Geschichte. Da du ja bei Aktivität 2 und 3 schon Dialoge erstellt hast, werden wir in diesem Video nur noch einmal kurz wiederholen, wie man die Blöcke „Sage“ und „Warte“ sequenziert, um Figuren miteinander sprechen zu lassen.

Das Startprojekt, das du ausgewählt hast, hat eine Prämisse und der Dialog sollte zu dieser Prämisse passen. Wenn du zum Beispiel das Startprojekt „Figur gegen sich selbst“ gewählt hast, sollte der Dialog darstellen, wie die Hauptfigur gegen Ihre Angst vor dem Auftritt kämpft. Um mit der Sequenzierung von Dialog zu beginnen, brauchst du mindestens zwei Figuren in deiner Geschichte.

Falls es in deinem Projekt bisher nur eine Figur gibt, füge nun eine zweite hinzu.

Lasse dann die Figuren in deiner Geschichte miteinander sprechen.

Das kannst du machen, indem du für jede Figur ein Ereignis „Wenn Flagge angeklickt“ sowie die Blöcke „Sage“ und „Warte“ hinzufügst.

Hier siehst du zwei Beispiele für einen sequenzierten Dialog.

Erstelle nun einen Dialog, der für deine Geschichte Sinn macht.

Jetzt bist du dran! Ergänze deine Geschichte durch eine Unterhaltung zwischen zwei Figuren. Nutze den Dialog, um den Charakter deiner Figuren deutlich zu machen. Sei einfach kreativ und hab Spaß dabei!

Erweiterung auswählen

Einen Fluchtweg hinzufügen

Eine Fluchtmöglichkeit für eure Figur programmieren

Dialoge hinzufügen

Eine Unterhaltung zwischen zwei Figuren in eurer Geschichte programmieren

Zwischen den Szenen wechseln

Eine Überleitung programmieren, die zwischen den Szenen in eurer Geschichte eingeblendet wird

Deus ex Machina

Eine neue Figur hinzufügen, die den Konflikt und die Prämisse in eurer Geschichte auflöst

Ein Ende programmieren

Eure Geschichte mit einer coolen Animation beenden

Anleitung

  1. Wählt die Erweiterungen aus, die euch interessieren!
Quellenangaben
  • Im Video „Dialoge hinzufügen“ ist der Song „Blue Skies“ © YouTube-- CC-BY-SA 4.0 ist nicht anwendbar.