Weiter zum Inhalt
Transkript

Mit dieser Erweiterung lassen wir  die Figur dem Mauszeiger folgen und erzeugen per Mausklick Klone, die mittanzen. Auf den ersten Blick scheint das ganz schön viel Programmierarbeit zu sein. Aber keine Angst!

Informatiker lösen solche größeren  Probleme, indem sie sie in kleinere Aufgaben unterteilen und diese dann einzeln lösen. Das Gleiche kannst du tun, wenn du den Code für das Klonen deiner Tanzfigur erstellst. Zuerst einmal soll die Figur dem Mauszeiger folgen. Dann soll sie einen Klon von sich selbst erzeugen, wenn mit der Maus geklickt wird. Schließlich soll dieser Klon auch noch mittanzen.

Diese drei Aufgaben sind kleinere  Probleme, die du einzeln lösen kannst.

Damit die Figur dem Mauszeiger folgt,  öffne das Menü „Bewegung“ und ziehe einen Block „gehe zu Mauszeiger“ in  deinen Block „wiederhole fortlaufend“.

Probiere es mal aus. Super!

Jetzt folgt deine Figur dem Mauszeiger. Die nächste Aufgabe ist es, zu programmieren, dass die Figur einen Klon von sich selbst  erzeugt, wenn mit der Maus geklickt wird.

Gehe dafür zum Menü „Ereignisse“ und ziehe  einen Block „Wenn ich angeklickt werde“ heraus.

Wechsle dann zum Menü „Steuerung“ und hänge den  Block „erzeuge Klon von mir selbst“ an den Block „Wenn ich angeklickt werde“ an. Die Anweisung in diesem Blockstapel lautet jetzt also: „Wenn ich angeklickt werde, dann erzeuge Klon von mir selbst.“ Probiere das Ganze mal aus, indem du auf die grüne Flagge klickst und dann  ein paar Mausklicks auf der Bühne machst.

Super!

Jetzt folgt deine Figur dem Mauszeiger und  erzeugt Klone, wenn mit der Maus geklickt wird.

Jetzt sollen die Klone noch mittanzen. Klicke dafür auf das Menü „Steuerung“ und ziehe einen Block „Wenn ich als Klon entstehe“ heraus. Füge unter diesem Block die Blöcke ein, die die Figur tanzen lassen. Das sind die gleichen Blöcke, die deine erste Figur zum Tanzen bringen, also „wiederhole fortlaufend“, „nächstes Kostüm“ und „warte“. Probiere es mal aus.

Toll! Die Figur folgt dem Mauszeiger und erzeugt Klone, die mittanzen. Diese große Herausforderung haben wir gemeistert, indem wir sie in drei kleinere Aufgaben  unterteilt und jede einzeln gelöst haben.

Du denkst jetzt schon wie  ein richtiger Informatiker!

Jetzt bist du dran! Lasse die Figur dem Mauszeiger folgen.

Erzeuge Klone, wenn mit der Maus geklickt wird, und lasse die Klone genauso  tanzen wie die erste Figur.

Erweiterung auswählen

Ein neues Bühnenbild und Klänge hinzufügen

Fügt einen Hintergrund und einen Musiktitel für eure Tanzfigur hinzu.

Neue Bewegungen programmieren

Lasst eure Figur gleichzeitig tanzen und herumspringen.

Die Figur klonen

Erstellt eine Party mit tanzenden Klonen.

Tastendruck-Ereignisse programmieren

Bewegt die Figur mit den Pfeiltasten.

Neue Figuren hinzufügen (Part 1 of 2)

Programmiert eine weitere tanzende Figur und zeichnet eure eigene Panda-Figur.

Neue Figuren hinzufügen (Part 2 of 2)

Programmiert eine weitere tanzende Figur und zeichnet eure eigene Panda-Figur.

Die Figur sprechen lassen

Erfindet einen eigenen Tanz, der zugleich eine Geschichte erzählt.

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und klickt auf die Schaltfläche „Ansehen“, um zu erfahren, wie ihr sie programmieren könnt.
  2. Kehrt danach zum Erweiterungen-Bildschirm zurück und probiert eine andere Erweiterung aus!