Transkript

Mit dieser Erweiterung kannst du deine Figur gleichzeitig tanzen und auf der Bühne herumspringen lassen. Im Moment tanzt die Figur noch auf der Stelle.

Damit sie sich über die Bühne bewegt, klicke auf das Menü „Bewegung“ und ziehe einen Block „gehe 10er-Schritt“ in die Schleife „wiederhole fortlaufend“.

Super! Die Figur bewegt sich jetzt beim Tanzen über die Bühne. Aber was passiert, wenn sie am Bildschirmrand ankommt? Die Figur bleibt am Rand stecken, weil sie nicht weiter in die gleiche Richtung gehen kann.

Das kannst du ändern, indem du einen Block „pralle vom Rand ab“ in deinen Block „wiederhole“ ziehst. Klasse!

Wenn die Figur jetzt am Rand ankommt, dreht sie sich um und bewegt sich in die andere Richtung über die Bühne zurück. Aber da stimmt doch was nicht!

Die Figur steht ja auf dem Kopf! Auch das kannst du ändern, indem du einen Block „setze Drehtyp auf links-rechts“ direkt unter der grünen Flagge in dein Projekt einfügst. Jetzt erstellt der Computer ein Spiegelbild von deiner Figur, anstatt sie auf den Kopf zu stellen, wenn sie am Bühnenrand umdreht.

Klicke nochmal auf die grüne Flagge, um zu testen, was jetzt passiert.

Jetzt tanzt und bewegt sich die Figur, ohne auf dem Kopf zu stehen.

Aber wie du siehst, sind die Bewegungen nicht flüssig.

Sehen wir uns den Blockstapel nochmal genau an.

Denke daran: Der Computer lässt den Stapel immer in der Reihenfolge der Blöcke ablaufen.

Die Figur wechselt das Kostüm, wartet, bewegt sich 10 Schritte vorwärts und dreht um, wenn sie am Rand ankommt. Diese Schritte werden immer wieder wiederholt.

Die Figur bewegt sich also deswegen nicht flüssig, weil sie tanzt und sich erst dann weiterbewegt, anstatt gleichzeitig zu tanzen und ihre Position zu ändern.

Um die Figur zwei Aktionen gleichzeitig ausführen zu lassen, brauchst du einen zusätzlichen Blockstapel. Der zweite Blockstapel wird auch ausgeführt, wenn die grüne Flagge angeklickt wird. Er enthält die Blöcke, mit denen sich die Figur über die Bühne bewegt. Das Ganze soll dann ungefähr so aussehen: Jetzt hast du zwei Blockstapel. Der erste Stapel lässt die Figur tanzen, der zweite setzt sie in Bewegung. Beide Stapel werden gleichzeitig ausgeführt.

Teste deinen Code nochmal. Toll!

Jetzt tanzt die Figur und bewegt sich gleichzeitig über die Bühne. Vielleicht ein bisschen zu schnell? Du kannst das Ganze verlangsamen, indem du den Wert im Block „gehe 10er- Schritt“ in einen kleineren Wert änderst.

Dadurch bewegt sich die Figur ein bisschen weniger, während die Schleifen ausgeführt werden. Probiere ein paar Werte aus, bis dir die Geschwindigkeit gefällt. Wenn sich deine Figur immer nur von einer Seite zur anderen bewegt, kannst du am Schluss auch noch ein paar Mal auf den Block „drehe dich um 15 Grad“ klicken, damit sie sich in verschiedene Richtungen bewegt.

Jetzt bist du dran! Füge einen weiteren Blockstapel in dein Programm ein, mit dem die Figur gleichzeitig tanzt und sich über die Bühne bewegt.

Probiere verschiedene Werte im Block „gehe“ aus, bis dir die Bewegungsgeschwindigkeit gefällt. Am Schluss kannst du noch einen Block „drehe dich“ hinzufügen, um den Winkel für den Richtungswechsel anzupassen.

Erweiterung auswählen

Ein neues Bühnenbild und Klänge hinzufügen

Fügt einen Hintergrund und einen Musiktitel für eure Tanzfigur hinzu.

Neue Bewegungen programmieren

Lasst eure Figur gleichzeitig tanzen und herumspringen.

Die Figur klonen

Erstellt eine Party mit tanzenden Klonen.

Tastendruck-Ereignisse programmieren

Bewegt die Figur mit den Pfeiltasten.

Neue Figuren hinzufügen (Part 1 of 2)

Programmiert eine weitere tanzende Figur und zeichnet eure eigene Panda-Figur.

Neue Figuren hinzufügen (Part 2 of 2)

Programmiert eine weitere tanzende Figur und zeichnet eure eigene Panda-Figur.

Die Figur sprechen lassen

Erfindet einen eigenen Tanz, der zugleich eine Geschichte erzählt.

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und klickt auf die Schaltfläche „Ansehen“, um zu erfahren, wie ihr sie programmieren könnt.
  2. Kehrt danach zum Erweiterungen-Bildschirm zurück und probiert eine andere Erweiterung aus!