Transkript

Mit diesem Video zeigen wir dir,  wie du per Tastendruck die Farbe für die Malspur ändern kannst, indem  du ein Tastendruck-Ereignis einfügst.

Diese Art von Ereignis löst in deinem Programm  eine bestimmte Aktion aus, wenn eine festgelegte Taste gedrückt wird. Dies kann zum Beispiel die  Leertaste, eine Zahl oder ein Buchstabe sein.

Suche den Block “Wenn Taste gedrückt“ im  Menü “Ereignisse“ und ziehe ihn heraus.

Du kannst jede beliebige Taste  für dieses Ereignis auswählen.

In unserem Beispiel ist es der Pfeil nach rechts.

Gehe dann zum Menü “Aussehen“ und  suche den Block “ändere Farbe-Effekt“.

Das war‘s! Jetzt kannst du die Farbe deines Graffitis ändern, indem du den Pfeil nach rechts drückst. Programmierer brauchen zum Programmieren immer viel Fantasie. Und es gehört auch dazu, ständig neue Ideen auszuprobieren. Sieh dir mal die anderen Optionen im Block “ändere Effekt“ an, die du in  Scratch in dein Projekt einbauen kannst.

Mit dem Konzept, das du eben gesehen hast, kannst  du noch viele weitere Tastendruck-Ereignisse programmieren, um verschiedene Aspekte  deines Projektes zu steuern, zum Beispiel die Helligkeit oder die Größe von Figuren. Informatik ist quasi grenzenlos: Fast alles, was dir einfällt, kannst du auch programmieren! Jetzt bist du dran: Verwende ein Tastendruck-Ereignis  und den Block “ändere Farbe-Effekt“, um die Farbe zum Malen per Tastendruck zu ändern. Probiere noch andere Tastendruck-Ereignisse und Blöcke “ändere Effekt“ aus, um dein  Projekt ganz individuell zu gestalten.

Erweiterung auswählen

Eine Stoppuhr-Variable hinzufügen

Verwandelt euer Graffiti-Projekt in ein Ratespiel mit einer Stoppuhr!

Weitere Farben programmieren

Lasst den Nutzer die Malfarbe ändern.

Neue Bühnenbilder hinzufügen

Gebt dem Nutzer die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Bühnenbildern auszuwählen.

Eine Schaltfläche zum Löschen hinzufügen

Erstellt eine Schaltfläche, mit der man die Bühne leeren kann.

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und klickt auf die Schaltfläche „Ansehen“, um zu erfahren, wie ihr sie programmieren könnt.
  2. Kehrt danach zum Erweiterungen-Bildschirm zurück und probiert eine andere Erweiterung aus!