Transkript

In dieser Erweiterung lassen wir  die Figuren miteinander reden.

Wir zeigen dir mit diesem Video,  wie du eine lustige oder auch eine traurige Geschichte darüber erzählen  kannst, was in deinem Gemälde passiert.

Dafür brauchst du in dieser Erweiterung  zwei Figuren, die sich unterhalten können.

Wenn dein Projekt das Gemälde “Der  Schrei“ verwendet, benötigst du noch eine zusätzliche Hauptfigur für den Dialog. Alle anderen Gemälde haben schon mehrere Figuren.

Um eine Unterhaltung zwischen  den Figuren entstehen zu lassen, programmierst du eine Nachricht an die andere  Figur, dass sie zu sprechen beginnen soll.

Wähle die Figur aus, die den Dialog beginnen soll. In unserem Beispiel erschreckt sich die Figur im Gemälde und sagt “AHHHHHH!”. Klicke auf “Aussehen“ und ziehe einen Block “sende an alle“ heraus. Wenn dieser Block ausgeführt wird, dann wird eine Nachricht an andere Figuren gesendet,  dass auch sie einen Code ausführen sollen.

Hier bewirkt die Nachricht an die andere  Figur, dass ein Block “sage“ ausgeführt wird.

Klicke auf das Dropdown-Menü  und wähle eine neue Nachricht.

Weil das die erste Nachricht ist,  die verschickt wird, ist es sinnvoll, sie “Gespräch1“ oder so ähnlich zu nennen. Wähle dann die Figur aus, die die Nachricht “Gespräch1“ empfangen soll. Ziehe dafür einen Block “Wenn ich empfange“ heraus. Hier solltest du “Gespräch1“ auswählen.

Klicke dann auf “Aussehen“ und  ziehe einen Block “sage“ heraus.

Schreibe hier den nächsten Teil  des Gesprächs für diese Figur.

Was antwortet die zweite Figur  auf das, was die erste gesagt hat?

In unserem Beispiel sagt die Geisterfigur  “Oh nein, habe ich dich etwa erschreckt?“.

Für deinen Dialog kannst du dir  natürlich auch etwas anderes ausdenken!

Um den Dialog zu testen, klicke auf  die Figur, die das Gespräch beginnt.

Super, die erste Figur redet und sendet  dabei eine Nachricht, die die zweite Figur empfängt und beantwortet. Um die Unterhaltung fortzusetzen, sende jedes Mal eine neue Nachricht,  wenn eine der Figuren reden soll.

Klicke dafür auf “Aussehen“ und ziehe  noch einen Block “sende an alle“ heraus.

Erstelle eine neue Nachricht und  nenne sie zum Beispiel “Gespräch2“.

Klicke dann auf die andere Figur, ziehe  einen Block “Wenn ich empfange“ heraus und wähle die Nachricht “Gespräch2“ aus.

Zieh dann noch einen Block “sage“ heraus  und schreibe den nächsten Teil des Dialogs.

Klicke wieder auf die Figur,  um den Code zu testen.

Sehr gut!

Jetzt kannst du damit weitermachen und so viele  neue Nachrichten programmieren, wie du möchtest.

Verwende die Blöcke “sage“, um eine  Geschichte darüber zu erzählen, was die Figuren in deinem Gemälde erleben. Stelle dir vor, du wärst eine der Figuren: Was würdest du an ihrer Stelle sagen? Jetzt bist du dran: Wenn du mit dem Gemälde “Der Schrei“ arbeitest,  füge noch eine Figur in dein Projekt ein.

Verwende ansonsten die Figuren, die  schon in deinem Projekt vorhanden sind.

Lasse die Figur eine Nachricht wie  “Gespräch1“ senden, wenn sie spricht.

Die andere Figur soll die Nachricht  “Gespräch1“ empfangen und die Unterhaltung durch einen Block “sage“ fortsetzen. Du kannst so viele neue Nachrichten programmieren, wie du möchtest, um eine  Geschichte über dein Gemälde zu erzählen.

Erweiterung auswählen

Weitere Teile animieren

Erstellt im Gemälde neue Figuren und animiert sie.

Ein Easter Egg programmieren

Lasst Figuren erscheinen, wenn mit der Maus geklickt wird.

Kostümwechsel programmieren

Lasst die Figuren von einem Gemälde ins nächste wechseln.

Spezialeffekte hinzufügen

Erzeugt einen wirbelnden Hintergrund.

Die Figuren sprechen lassen

Lasst die Figuren miteinander reden. Erzählt eine lustige oder auch eine traurige Geschichte darüber, was in eurem Gemälde passiert.

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und klickt auf die Schaltfläche „Ansehen“, um zu erfahren, wie ihr sie programmieren könnt.
  2. Kehrt danach zum Erweiterungen-Bildschirm zurück und probiert eine andere Erweiterung aus!