Weiter zum Inhalt
Transkript

In der Kunst ist es manchmal  interessant zu sehen, wie Figuren vor unterschiedlichen Hintergründen aussehen. Mit diesem Video lernst du, wie du den Hintergrund des Gemäldes mit einem Mausklick änderst. Das Programm soll dabei das Gemälde wechseln, indem verschiedene Kostüme für das ganze  Gemälde als Figur programmiert werden.

Als Erstes benötigst du dafür ein paar  Kostüme für die Figur des ganzen Gemäldes.

Diese kannst du dir über den  “Bilder“-Link herunterladen In unserem Fall dienen die Bilder als zusätzliche  Kostüme für die Figur des gesamten Gemäldes.

Klicke auf den Tab “Kostüme“ und füge  dann die Kostüme ein, die dir gefallen.

Jetzt hast du eine Auswahl an  mehreren Kostümen für dein Projekt.

Um das Programm die Kostüme wechseln zu  lassen, verwende einen Block “nächstes Kostüm“. Das hast du auch schon in  Aktivität 2 bei der Animation gemacht.

Teste deinen Code jetzt mal,  indem du auf den Block klickst.

Damit sich die Szene verändert, muss der  Nutzer auf die Hintergrund-Figur klicken.

Dafür setzt du einen Block “Wenn diese Figur  angeklickt wird“ auf den Block “nächstes Kostüm“.

Teste deinen Code noch einmal,  indem du auf das Gemälde klickst.

Der Hintergrund müsste sich jetzt ändern. Jetzt bist du dran: Wähle ein paar neue Kostüme aus dem  Projekt für berühmte Gemälde aus und füge sie als Kostüme in dein Projekt ein. Verwende die Blöcke “Wenn ich angeklickt werde“ und “nächstes Kostüm“, damit der  Nutzer zwischen den Kostümen wechseln kann.

Erweiterung auswählen

Weitere Teile animieren

Erstellt im Gemälde neue Figuren und animiert sie.

Ein Easter Egg programmieren

Lasst Figuren erscheinen, wenn mit der Maus geklickt wird.

Kostümwechsel programmieren

Lasst die Figuren von einem Gemälde ins nächste wechseln.

Spezialeffekte hinzufügen

Erzeugt einen wirbelnden Hintergrund.

Die Figuren sprechen lassen

Lasst die Figuren miteinander reden. Erzählt eine lustige oder auch eine traurige Geschichte darüber, was in eurem Gemälde passiert.

Anleitung

  1. Wählt eine der Erweiterungen aus und klickt auf die Schaltfläche „Ansehen“, um zu erfahren, wie ihr sie programmieren könnt.
  2. Kehrt danach zum Erweiterungen-Bildschirm zurück und probiert eine andere Erweiterung aus!