Transkript

Mit dieser Erweiterung  programmierst du die Figur so, dass sie einen beeindruckenden Auftritt hinlegt. Programmiere sie zunächst so, dass sie außerhalb der Bühne startet und zu Beginn  des Programms auf die Bühne gleitet.

Ziehe die Figur an den Rand der Bühne und setze einen „Gehe zu X Y“-Block aus dem Menü „Bewegung“ unter das „Wenn Flagge angeklickt“-Ereignis. Ziehe  die Figur in die Mitte der Bühne und setze einen „Gleite“-Block  unter den „Gehe zu“-Block.

Klick mal auf die Flagge, um es zu testen.

Mit der Zahl im Sekunden-Wert kannst du  ein bisschen spielen, damit die Figur sich langsamer oder schneller  bewegt. In diesem Beispiel nehmen wir 3 Sekunden. Programmiere als Nächstes die Figur so, dass sie sich dreht und die Farbe wechselt.

Füge dazu einen „Drehe dich“-Block und einen „Wechsle Farbeffekt“-Block aus dem Menü „Aussehen“ zum Bereich „Skripte“ hinzu.

Klick mal auf den Blockstapel, um das zu testen.

Super! Sorge jetzt dafür, dass sich die Figur für eine bestimmte Zeit  wiederholt dreht und die Farbe wechselt.

Wähle dafür das Menü „Steuerung“ aus und  lege einen „Wiederhole bis“-Block um den Blockstapel. Damit sich die Figur für eine bestimmte Zeit dreht und die Farbe wechselt, , verwendest du einen Operatoren.

Klicke auf das Menü „Operatoren“  und wähle einen „Größer als“-Block.

Setze dann aus dem Menü  „Fühlen“ einen „Stoppuhr“-Block an die linke Seite des „Größer als“-Operatoren.

Schreibe in die rechte Seite  eine Zahl. In diesem Beispiel nehmen wir 3 Sekunden. Das ist  die gleiche Zeit, in der die Figur auf die Bühne gleitet. Mit der Zahl im „Größer als“-Block kannst du ein bisschen spielen, damit sich die Figur für länger oder kürzer dreht. Füge ein „Wenn Flagge angeklickt“- Ereignis aus dem Menü „Ereignisse“ hinzu und dann klick mal auf die Flagge, um das zu testen.

Wow! Das sieht doch super aus! Aber die  Figur steht am Ende ja nicht gerade.

Damit die Figur gerade steht, füge einen „Setze Richtung auf“-Block aus dem Menü „Bewegung“ hinzu. Achte  darauf, dass im Dropdown-Menü „90“ ausgewählt ist. Klick mal  auf die Flagge, um es zu testen.

Schon besser, aber die Figur hat immer noch eine andere Farbe. Damit die Figur  wieder ihre Ausgangsfarbe erhält, wähle „Aussehen“ und setze einen „Schalte  Grafikeffekte aus“-Block unter den „Wiederhole bis“-Blockstapel. Klicke dann noch  einmal auf die Flagge, um es zu testen.

Toll! Die Figur dreht sich,  wechselt die Farbe und gleitet auf die Bühne. Dann erhält sie wieder ihre ursprüngliche Farbe und sie steht gerade.

Jetzt bist du dran. Programmiere die Figur so, dass sie auf die Bühne gleitet. Sorge dann dafür, dass sich  die Figur für eine bestimmte Zeit wiederholt dreht und die Farbe wechselt,  indem du die Blöcke „Wiederhole bis“, „Größer als“, „Stoppuhr“, „Drehe dich“ und „Wechsle Farbe“ verwendest.

Programmiere die Figur so, dass sie wieder ihre ursprüngliche Farbe annimmt und gerade steht, indem du die Blöcke „Schalte Grafikeffekte  aus“ und „Setze Richtung auf“ benutzt.

Erweiterung auswählen

Eine Mode Playlist erstellen

Den Nutzer die Musik für euer Projekt auswählen lassen.

Mehr Models hinzufügen

Ein zweites Model wählen aus und den Nutzer zwischen beiden Optionen umschalten lassen.

Klang hinzufügen

Einen Klang hinzufügen, der jedes Mal abgespielt wird, wenn der Nutzer auf das Model klickt.

Einen großen Auftritt programmieren

Euer Model so programmieren, dass es sich dreht, wenn es die Bühne betritt.

Spezialeffekte programmieren

Einen Effekt erstellen, wenn der Nutzer das Outfit anklickt.

Anleitung

  1. Schaut euch das Einführungsvideo an.
  2. Scrollt nach unten zu den Erweiterungs-Optionen.
  3. Wählt eine Erweiterung aus und werdet kreativ!
  4. Programmiert danach ruhig noch andere Erweiterungen.