Transkript

Mit dieser Erweiterung bewegst du die  Figur durch verschiedene Bühnenbilder, um zu zeigen, dass das Fitness-Gadget in  vielen verschiedenen Umgebungen funktioniert.

Füge dafür zunächst ein paar  weitere Bühnenbilder hinzu.

Klicke dazu auf die Bühne, dann auf den Tab  „Bühnenbilder” und klicke auf „Bühnenbild wählen“.

Klicke auf das Bühnenbild,  das du hinzufügen möchtest.

Wiederhole diese Schritte, bis du ungefähr  3 neue Bühnenbilder hinzugefügt hast.

Programmiere nun, dass die Android-Figur  von einem Bühnenbild zum nächsten gleitet.

Wähle die Android-Figur aus und öffne dann den Tab „Skripte”. Klicke auf das Menü „Bewegung”.

Ziehe den Android zum rechten Rand der Bühne. Sobald du die Maus loslässt, werden die Werte im Block „gleite“ aktualisiert, um  die neue Position der Figur anzugeben.

Ziehe den Block „gleite“  nun in den Skripte-Bereich.

Ziehe die Android-Figur zurück  zu ihrer Ausgangsposition und klicke zum Testen auf den Block „gleite“. Cool!

Der Android gleitet zur ausgewählten Stelle.

Um es so aussehen zu lassen, als würde der  Android durch verschiedene Umgebungen reisen, füge Code hinzu, der das Bühnenbild wechselt und  den Android wieder zur linken Seite zurückbringt.

Öffne das Menü „Aussehen” und füge einen Block  „wechsle zu Bühnenbild” zum Stapel hinzu.

Wähle im Dropdown-Menü „Nächstes Bühnenbild“ aus. Ziehe die Figur dann zum linken Rand der Bühne und füge einen Block „gehe zu“ aus  dem Menü „Bewegung” zum Stapel hinzu.

Klicke zum Ausprobieren auf diesen Stapel. Cool!

Jetzt sieht es so aus, als würde der  Android an einen neuen Ort reisen.

Jedes Mal, wenn der Stapel angeklickt wird, geht der Android woanders hin. Lege einen Block „wiederhole“ um diesen Stapel, damit diese Animation  immer wieder wiederholt wird, ohne dass man mehrmals auf den Stapel klicken muss. Klicke darauf, um ihn zu testen.

Spiele mit dem Wert im Block „gleite“, um den Android schneller oder  langsamer gleiten zu lassen.

Ändere den Wert im Block „wiederhole“, sodass  er der Anzahl der Bühnenbilder entspricht, die du hinzugefügt hast, damit der  Android jeden Ort nur einmal besucht.

Teste deinen Code immer wieder, während  du verschiedene Dinge ausprobierst.

Im Moment endet diese Animation etwas seltsam  mit dem Android am linken Rand der Bühne.

Füge noch ein bisschen mehr Code hinzu, damit  der Android am Ende natürlicher aussieht.

Hier verwenden wir zwei Blöcke  „gleite“, um den Android nach rechts und dann nach oben gehen zu lassen. Was du in deinem Projekt machst, bleibt aber natürlich dir überlassen! Binde diese Animation in deinen Werbespot ein, indem du am Anfang des Stapels einen  Block „Wenn ich empfange“ einfügst.

Verwende für die Nachricht einen Namen, der die Aktion gut beschreibt, wie  zum Beispiel „Kulisse wechseln“.

Füge dann mindestens einen Block „sende und warte“  an der Stelle des Stapels „Wenn Flagge angeklickt“ ein, an der die Animation gezeigt werden soll. Füge schließlich am Anfang der Kulissen-Animation noch einen Block „sage“ ein, damit der Zuschauer  weiß, was der Android vorhat. Hier lassen wir die Figur sagen „Sie funktioniert auch in den  verschiedensten Regionen immer perfekt!“ Teste den Werbespot, indem  du auf die Flagge klickst.

Das ist der Spielplan! Füge ein paar Bühnenbilder hinzu.

Programmiere die Android-Figur mit den Blöcken  „gleite“, „wechsle zu Bühnenbild“, „gehe zu“ und „wiederhole“ so, dass es aussieht, als würde  sie sich durch verschiedene Umgebungen bewegen.

Vervollständige das Ende der Animation  mit weiteren Blöcken „gleite“.

Füge einen Block „sage“ hinzu, um dem Zuschauer  etwas über diesen Teil des Programms mitzuteilen.

Binde diese Animation schließlich mit  einem Block „sende und warte“ und einem Block „Wenn ich empfange“ in den Werbespot ein.

Erweiterung auswählen

Das Bühnenbild verändern

Den Androiden durch verschiedene Kulissen bewegen, um zu sehen, wie das Gadget reagiert

Wettereffekte programmieren

Wettereffekte hinzufügen, um zu zeigen, wie robust das Gadget ist

Den Zuschauern Fragen stellen

Den Zuschauer fragen, ob er das Objekt kaufen möchte

Spezialeffekte programmieren

Einen Herzschlag für die Figur programmieren und sie über ihren Puls sprechen lassen

Anleitung

  1. Hier erfahrt ihr, welche Abzeichen ihr euch verdienen könnt.
  2. Programmiert, was euch gefällt!